Markiert: Verwaltungsgeschichte

0

#HistoryMonday: Von der Schalterbibliothek zur e-Ausleihe

1901 übernahm die Stadt Darmstadt die “Öffentliche Lese- und Bücherhalle”. Bürgerinnen und Bürgern sollten hier mit Büchern versorgt werden, damit sie sich bildeten und nicht sinnlos faulenzten. Bildung zu vermitteln blieb auch weiterhin Anspruch der Stadtbibliothek. Doch der Weg zur heutigen Wissenseinrichtung für mündige Lesende war holprig.

0

Mysterium Melderegistratur gelüftet?

Vergangene Woche habt ihr euch mit uns Gedanken um die Vermerke auf den Meldebögen unserer Älteren Melderegistratur gemacht. Die verschiedenen Ideen, die im Laufe der Woche zusammengetragen wurden, möchten wir hier zusammenfassen.
Vielen Dank für eure Mithilfe, insbesondere für die rege Beteiligung auf Twitter. Weitere Anregungen nehmen wir gerne entgegen.

0

Mysterium Meldebogen: Löst mit uns die Rätsel um die Ältere Melderegistratur!

In den Meldebögen des Großherzoglichen Polizeiamtes Darmstadt und (ab 1874) des Polizeiamtes Darmstadt sind eine Fülle an spannende Informationen zu Darmstädter Bürgerinnen und Bürger ab 1810. Die noch vorhandenen Dokumente weisen verschiedene Vermerke auf, deren Bedeutung wir bisher noch nicht entschlüsseln konnten. Da durch die Kriegsverluste auch die Akten zu den Meldebögen fehlen, hoffen wir auf eure Mithilfe.