Stadtarchiv Darmstadt Blog

Gebundene Ausgaben des Darmstädter Echos (1975), der Darmstädter Zeitung (1899) und des Darmstädter Frag- und Anzeigenblatts (1830) im Stadtarchiv Darmstadt, Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt/Rebekka Friedrich 1

Digitalisierung des Darmstädter Tagblatts durch die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt

In einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt wurde in Kollaboration zwischen der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt und dem Institut für Sprach- und Literaturwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt das Darmstädter Tagblatt digitalisiert. Das 1986 eingestellte Darmstädter Tagblatt war eine der am längsten kontinuierlich herausgegebenen Tageszeitungen im deutschen Sprachraum. Die Jahrgängen 1740-1941 sind inzwischen online im Volltext recherchierbar.

Container der Ausstellung #StolenMemory, Urheber: Arolsen Archives 0

Ausstellung #StolenMemory der Arolsen Archives in Darmstadt

Vom 25. November bis 13. Dezember 2022 zeigen die Arolsen Archives gemeinsam mit dem Stadtarchiv die Open-Air Wanderausstellung #StolenMemory. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen der letzte Besitz von KZ-Inhaftierten und die Frage, wie es heute noch gelingt, diese sogenannten Effekten an Familien der Opfer zurückzugeben.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search