Verschlagwortet: Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt

0

“Spuren regionaler Verfolgung – NS-Raubgut in der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt”: Vortragsabend des Historischen Vereins für Hessen am 19. Februar 2024

Der Historische Verein für Hessen bietet auch in diesem Jahr eine landesgeschichtlich ausgerichtete Vortragsreihe für historisch Interessierte an. Am Montag, 19. Februar 2024, bieten Dr. Sophie Müller und Ellen Wendel M.A. einen Vortrag zur Provenienzforschung in Beständen der ULB Darmstadt an.

Gebundene Ausgaben des Darmstädter Echos (1975), der Darmstädter Zeitung (1899) und des Darmstädter Frag- und Anzeigenblatts (1830) im Stadtarchiv Darmstadt, Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt/Rebekka Friedrich 1

Digitalisierung des Darmstädter Tagblatts durch die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt

In einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt wurde in Kollaboration zwischen der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt und dem Institut für Sprach- und Literaturwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt das Darmstädter Tagblatt digitalisiert. Das 1986 eingestellte Darmstädter Tagblatt war eine der am längsten kontinuierlich herausgegebenen Tageszeitungen im deutschen Sprachraum. Die Jahrgängen 1740-1941 sind inzwischen online im Volltext recherchierbar.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search