Markiert: Mathildenhöhe

0

Verschoben: Die Kunststadt Darmstadt: Erwerbungspolitik, Netzwerke und Akteure in Darmstädter Kulturinstitutionen 1933-1945

Im Rahmen einer spannenden Veranstaltung des Instituts Mathildenhöhe am 02. April 2020 werden erstmals Kulturinstitutionen, Erwerbungspraxis und verantwortliche Personen während der Zeit des Nationalsozialismus in der damaligen Hauptstadt des Landes Hessen, Darmstadt, wissenschaftlich beleuchtet.

1

Ausstellungen: Bauhaus, Arno Schmidt und Darmstadt

Noch bis Januar 2020 bieten momentan zwei Ausstellungen, die unter maßgeblicher Beteiligung von Studierenden entwickelt wurden, einen Blick auf verschiedene Kapitel von und verschiedene Blickwinkel auf Darmstadt. Für die Umsetzung von “Gestalt und Hinterhalt. Das Bauhaus im Spiegel der Mathildenhöhe” sowie “Seltsame Tage – Arno Schmidt und Darmstadt 1955–58” wurde auch auf Material aus dem Stadtarchiv zurückgegriffen.