Wikiversum Weltcafé im Staatsarchiv Bremen

Am vergangenen Samstag stand in Bremen eine Veranstaltung der besonderen Art an: die Wikimedia Deutschland e.V., der Arbeitskreis Offene Archive des VdA und das Staatsarchiv Bremen hatten zum Wikiversum Weltcafé ein.

Wir haben zwar auf Twitter Tweets zum Wikiversum gesammelt, möchten uns hier aber noch einmal bei den Organisatoren*innen und den übrigen Teilnehmenden für den lehrreichen und spannenden Tag bedanken.

Neben den interessanten Vorträgen bot sich viel Gelegenheit für praxisnahe Diskussionen. Dabei konnten die erfahrenen Wikipedianer*innen aus dem Nähkästchen plaudern, während die teilnehmenden Archivar*innen allerlei Neues über die ehrenamtliche Arbeit an den Wikipedia-Beiträgen erfuhren. Aber auch die Archivarinnen und Archivare konnten aus der Sicht ihrer Arbeit zu den angesprochenen Themen Stellung nehmen. Immer wieder zeigte sich in den Gesprächen, dass Archive davon profitieren können, Wikipedianerinnen und Wikipedianer bei ihrer Arbeit zu unterstützen, aber auch davon, selbst in der Wikipedia und deren Projekte aktiv zu werden. Aber auch die aktiven Autor*innen der Wikipedia können einen Nutzen aus der Zusammenarbeit mit Archiven ziehen, die nicht nur bei Fragestellungen zu historischen Themen Informationen und Daten liefern können.

Weitere Aspekte der Bedeutung der Wikipedia für Archive hat Tim Odendahl unter der Überschrift “Archive und die Bewegungen des Freien Wissens” in der aktuellen Ausgabe der “Archivpflege in Westfalen-Lippe” (88/2018) (PDF) zusammengestellt.


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 06/05/2018

    […] Rückblick: https://dablog.hypotheses.org/976 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.