Linktipp: Kommunalarchive unterstützen – aber wie?

In der diesjährigen International Archives Week vom 08. Juni bis zum 14. Juni wird unter anderem auf dem Blog des Kreisarchivs Siegen-Wittgenstein darum gebeten, folgenden Satz zu ergänzen: Ein Archiv ist…

Das soll an dieser Stelle als Aufhänger eines Linktipps dienen, denn: Ein Archiv ist… nichts ohne die Unterstützung der Bevölkerung. Der Verein für Computergenealogie hat daher Ende 2019 eine Übersicht erstellt, wie Nutzende und andere interessierte Personen Kommunalarchive unterstützen können. Im Blog des Vereins findet sich damit eine spannende Übersicht verschiedener Handlungsmöglichkeiten, mit denen kommunalen Archive in ihrer alltäglichen Arbeit, aber auch in besonderen Situationen geholfen werden kann. Die Zusammenstellung ist noch immer aktuell (und wird es auch noch auf absehbare Zeit bleiben). Die aufgeführten Punkte sind auch auf das hessische Archivwesen übertragbar.

Gerade in vielen kleinen, aber auch in den großen Kommunen ist das Engagement aus der Bevölkerung nicht nur gerne gesehen, sondern auch notwendig, um die Kernaufgaben in einem Archiv erfüllen zu können. Dass etliche kleine hessische Kommunalarchive sogar rein ehrenamtlich geführt werden, zeigt, dass sogar die grundlegende Arbeit des Erhalts und der Bereitstellung von Archivgut teilweise nur durch die Unterstützung von Privatpersonen möglich ist. Auch die Mitarbeit in einem Verein wie dem Verein für Computergenealogie oder, speziell für Darmstadt gesehen, der Hessischen Familiengeschichtlichen Vereinigung oder dem Historischen Verein für Hessen, kann einen Mehrwert für Forschende und Archive gleichermaßen bringen. Doch die Hilfe muss nicht nur durch ehrenamtliche Tätigkeiten erfolgen.

Weitere Handlungsmöglichkeiten, mit denen auch ihr hessische Kommunalarchivar*innen in ihrer Arbeit unterstützen könnt, sind hier zusammengestellt: Kommunalarchive unterstützen – aber wie?


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Thomas Wolf sagt:

    Vielen Dank für diesen Blogeintrag zur kleinen Aktion auf siwiarchiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search