Fische im Nachlass Peter Grund

Glücklicherweise dreht sich unser Beitrag hier nicht um die in Gedächtniseinrichtungen gefürchteten Papierfischchen. Ganz im Gegenteil sind uns in einem Bestand Fische begegnet, die ganz und gar keinen Anlass zu Befürchtungen bieten.

Im Stadtarchiv archivierte Pläne des Architekten Peter Grund werden seit einiger Zeit für ein gemeinsames DFG-Forschungsprojekt der Fachhochschule Dortmund, der Technischen Universität Dortmund und der Philipps-Universität Marburg digitalisiert. Grundlage des Forschungsvorhabens ist die wissenschaftliche Erschließung des auf zwei Orte (Stadtarchiv Darmstadt und Fachhochschule Dortmund) verteilten Nachlasses.

In Kooperation mit dem Baukunstarchiv NRW werden die beiden Bestände digitalisiert und anschließend virtuell in einem gemeinsamen Portal zusammengeführt. Es ist geplant, die Archivalien des Stadtarchivs zusammen mit ihrer Verzeichnung nach Abschluss des Projektes auch über Arcinsys zugänglich zu machen.

Bei den Vorarbeiten zur Digitalisierung tauchen im Stadtarchiv immer wieder auch ein paar nette Überraschungen auf. So hat Peter Grund im Gebäude der Aachen-Münchener Feuerversicherung am Kennedy-Platz eine Erweiterung des “Salon Krapf” geplant. Dabei ging er so ins Detail, dass er sogar Ideen für eine Aquarium-Nische für den Herrensalon entwickelte.

Erweiterung des "Salon Krapf" im Gebäude der Aachen-Münchener Feuerversicherung um eine Aquarium-Nische , StadtA DA Best. 51 Grund, Peter Mappe 51
Erweiterung des “Salon Krapf” im Gebäude der Aachen-Münchener Feuerversicherung um eine Aquarium-Nische, 1956,
StadtA DA Best. 51 Grund, Peter Mappe 51

Diese spannenden Zeichnungen wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Ob die Fische in diesen Aquarien allerdings in Realität glücklicher waren, als ihre gezeichneten Vorlagen es zu sein scheinen, können wir nicht beantworten.

Entwurf eines Aquariums für den "Salon Krapf" im Gebäude der Aachen-Münchener Feuerversicherung, 1956, StadtA DA Best. 51 Grund, Peter Mappe 51
Entwurf eines Aquariums für den “Salon Krapf” im Gebäude der Aachen-Münchener Feuerversicherung, 1956,
StadtA DA Best. 51 Grund, Peter Mappe 51

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.