Weiteres hessisches Archiv mit Blog: Universitätsarchiv Frankfurt am Main

Am 24. Juli 2019 ging der erste Beitrag auf dem neu eingerichteten Blog des Universitätsarchivs Frankfurt am Main online. Wir freuen uns, ab jetzt Einblicke in ein weiteres Archiv aus Hessen über das Medium „Blog“ zu erhalten und wünschen den Kolleg*innen viel Erfolg mit ihrer neuen Seite https://archivblog.uni-frankfurt.de/.

Auf das neue Angebot aufmerksam gemacht hat uns der Tagungsblog Archive 2.0. Dort findet sich auch ein Blogroll aller Archivblogs im deutschsprachigen Raum, das zum Stöbern einlädt: Liste deutschsprachiger Archivblogs


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Robert Birkner sagt:

    Sehr geehrte Frau Friedrich. Bin auf der Suche meiner Ahnen.Hessen ist für mich ein Albtraum.Hier eine Nachforschung zu betreiben ist Glücksache.
    Startseite SLUB Dresden da sollten sie sich ein Vorbild nehmen, da springt ihnen alles ins Auge. Alte Originalkarten , Ortschaften mit Straßen und Hausnummern, Adressbüche ca. von 1700 und vieles mehr.allen kann man folgen und sich immer weiter treiben lassen.

    • Rebekka Friedrich sagt:

      Sehr geehrter Herr Birkner,

      vielen Dank für diese Eingabe. Die SLUB Dresden hat als Staats-, Landes- und Universitätsbibliothek natürlich ganz andere Möglichkeiten als ein kommunales Archiv, eine entsprechende Präsentation von Unterlagen anzubieten. Die genannten Dokumente können Sie aber für Darmstadt beispielsweise in den digitalen Sammlungen der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt entdecken: http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/_md_search
      Wenn größere Probleme bei der Recherche nach Familienmitgliedern auftauchen, die in Darmstadt gelebt haben, bieten wir auch gerne individuell Hilfestellung. Dazu können Sie uns einfach ein Mail zusenden (an stadtarchiv@darmstadt.de). Nichtsdestotrotz versuchen wir im Stadtarchiv unser Angebot auch online zu verbessern, so dass in Zukunft Recherchen wie die Ihre einfacher möglich sind. Dafür sind solche Hinweise natürlich sehr wichtig.

      Mit besten Grüßen
      i.A. Rebekka Friedrich

  2. Im Jahr 219 nach Christus war das Universitätsarchiv Frankfurt seiner Zeit voraus – und hatte noch keine Archivalien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search