Freitagsfrage: Meine Vorfahr:innen lebten vor 1933 in Darmstadt. Habt ihr zu ihnen Material?

Hat die betroffene Person in Darmstadt gelebt, ist es gut möglich, dass bei uns Einträge in StadtA DA Best. 12/18 Ältere Melderegistratur vorhanden sind. Der Bestand ist unsere einschlägige Quelle für diese Art Fragen. Denn in den Meldebögen des Großherzoglichen Polizeiamtes Darmstadt und (ab 1874) des Polizeiamtes Darmstadt sind eine Fülle an spannende Informationen zu Darmstädter Bürgerinnen und Bürgern ab 1810 enthalten. Leider weisen die Bögen für die Nachnamen beginnend mit dem Buchstaben St Lücken und sind ab dem Buchstaben U vollständig im Zweiten Weltkrieg zerstört worden. In Bestand StadtA DA 15 Eberstadt gibt es ebenfalls eine Melderegistratur zu Personen, die vor 1937 (vor der Eingemeindung nach Darmstadt) in Eberstadt wohnten.

Nach Personen, die zwischen 1716-1884 als Darmstädter Bürger aufgenommen werden wollten, kann in Bestand StadtA 12/11 Bevölkerungsverhältnisse recherchiert werden. Dieser Bestand ist allerdings nur durch die alphabetische Ordnung der Unterlagen durchsuchbar und wird eher selten für Recherchen herangezogen. Vereinzelt finden sich auch Informationen in Nachlässen Darmstädter Familien und Einzelpersonen.

Meist lassen sich allerdings die gesuchten Personen mit ausreichend Informationen in der Melderegistratur ermitteln, so dass keine weiteren Auskünfte aus anderen Beständen notwendig sind.

Fotos von Frauen der Familien Schliephake und Christeller, StadtA DA Best. 45/134 Schliephake

Wo kann ich noch recherchieren?

Wurden eure Vorfahr:innen nach 1876 in Darmstadt geboren, könnte auch ein Eintrag im Geburtsregister und, falls sie vor dem Wegzug in Darmstadt geheiratet haben, im Heiratsregister des Standesamtes der Stadt Darmstadt oder in den Erstregistern im Hessischen Personenstandsarchiv in Neustadt vorliegen. Für Personen, die vor 1876 geboren wurden, helfen euch möglicherweise die Kirchenbücher im Zentralarchiv der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau weiter. Das gilt natürlich nur für Menschen mit evangelischem Glaubensbekenntnis. Für die Suche nach Personen mit jüdischem oder katholischem Glaubensbekenntnis sind die Akten der Israelitischen Gemeinde Darmstadt, Rabbinat und Landjudenschaft im Yad Vashem Archiv (verfilmt in Bestand HLA-HStAD Q2 Judaica) oder das Dom- und Diözesanarchiv des Bistums Mainz.

Sind eure Verwandten ausgewandert, gibt es möglicherweise auch Treffer in Bestand R 21 B Auswanderer-Nachweise des Hessischen Landesarchivs, Abt. Hessisches Staatsarchiv Darmstadt (nähere Hinweise zum Bestand). Das Hessische Landesarchiv hat darüber hinaus Material zusammengestellt, um euch die Suche nach euren Vorfahr:innen aus Hessen zu erleichtern.

Ist der Bezug zu Darmstadt nicht eindeutig und werden wir bei unserer Recherche nicht fündig, ist es möglich, dass sie nicht in der Stadt Darmstadt, sondern in einem anderen Ort in der Landgrafschaft (1567-1806) oder dem Großherzogtum Hessen-Darmstadt (1860-1919) geboren wurden. Es findet sich in Quellen häufig als Ortsangabe „Hessen-Darmstadt“, wobei es sich eigentlich nicht um die Stadt Darmstadt handelt, sondern um das Herrschaftsgebiet mit Darmstadt als Haupt- und Residenzstadt.

Die beantwortete Anfrage stammt aus dem Jahr 2018.

Uns erreichen jede Woche sehr unterschiedliche Fragen, für die wir mit Hilfe des bei uns aufbewahrten Archivguts nach Antworten suchen. Wie vielseitig diese sein können, möchten wir hier auf dem Blog zeigen. Mit unseren Antworten auf die aktuellen und teilweise auch historischen Nachrichten an uns geben wir hier nicht nur einen Einblick in unsere tägliche Arbeit. Vielleicht können wir euch damit auch ein wenig auf den Geschmack einer eigenen Recherche im Archiv bringen.

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search