Närrisches Treiben: der 3. Karnevalszug in Darmstadt

Für den letzten närrischen Tag möchten wir euch ein kleines Karnevals-Schmankerl aus unserer Grafiksammlung präsentieren: den dritten Darmstädter Carnevalsumzug, gezeichnet vom Kunst- und Theatermaler Carl Beyer. Der gebürtige Heiner arbeitet für das Darmstäder Hoftheater und fertigte Entwürfe für die Karnevals- und Festumzüge in der Stadt an. Als „Designer“ der Umzüge war er auch an der Umsetzung seiner Entwürfe beteiligt. Weitere Hintergründe zum Darmstädter Karneval finden sich auch im Stadtlexikon-Artikel zur „Narhalla“.

Entwurf des 3. Zuges des Darmstädter Carneval-Zug-Vereins am 5. März 1889,
Urheber: Carl Beyer, StadtA DA Best. 55 beyer/4

Ganz ungeplant befinden sich auf der Zeichnung Zugteilnehmende, die wir bereits in unseren HistoryMonday-Beiträgen behandelt haben. Die folgenden vier Wagen, deren Hintergründe wir im vergangenen Jahr beleuchtet haben, hat Carl Beyer für den Umzug 1889 entworfen:

Motivwagen „Des weissen Thurmes Schicksal“ im 3. Zug des Darmstädter Carneval-Zug-Vereins am 5. März 1889,
Urheber: Carl Beyer, StadtA DA Best. 55 beyer/4

Der HistoryMonday vom 20. September 2018 drehte sich um den Weißen Turm (herum). Der Motivwagen bezieht sich auf das Bestreben einzelner Darmstädter, die den Turm mit dem letzten Rest Stadtmauer in einem Zug komplette entfernen wollten. Sie vertraten die Meinung, der Turm verhindere den freien Zugang zur Ernst-Ludwig-Straße und schade damit den Geschäften.

Motivwagen „Bicycle-Club“ im 3. Zug des Darmstädter Carneval-Zug-Vereins am 5. März 1889,
Urheber: Carl Beyer, StadtA DA Best. 55 beyer/4

1883 gründete sich der erste Darmstädter Radfahrverein. 1900 fand das erste Wettrennen durch Darmstadt statt. Das Fahrrad als neues Verkehrsmittel nahm zunehmend mehr Raum in der städtischen Verkehrslandschaft ein. Zum HistoryMonday vom 10. September 2019 haben wir das Thema „Rasende Radler*innen“ in Darmstadt aufgegriffen und die Entwicklung des Radverkehrs zusammengefasst

Motivwagen „Die 3 Brunnen“ im 3. Zug des Darmstädter Carneval-Zug-Vereins am 5. März 1889,
Urheber: Carl Beyer, StadtA DA Best. 55 beyer/4

In seinem „Darmstädter Namensbüchlein“ schrieb Theodor Ritsert 1905, dass „der Lokalsage nach aus den Dreibrunnen alle Darmstädter stammen“. Störche sollen dort die kleinen Darmstädterinnen und Darmstädter aus dem Brunnen gefischt und zu ihren Eltern in der Stadt gebracht haben. Diese Sage greift der abgebildete Motivwagen auf. Einen Ausflug zur Dreibrunnenanlage könnt ihr in unserem HistoryMonday-Beitrag vom 12. März 2018 unternehmen.

Motivwagen „Flora“ im 3. Zug des Darmstädter Carneval-Zug-Vereins am 5. März 1889,
Urheber: Carl Beyer, StadtA DA Best. 55 beyer/4

Der Wagen des Gärtnervereins Feronia dient als reich mit Pflanzen geschmücktes Gefährt für Flora, die Göttin der Blüte und des Frühlings. Der 1884 gegründete Junggärtnerverein war Thema unseres HistoryMondays am 28. Mai 2018.

Wir wünschen euch trotz kalter Temperaturen viel Spaß für den närrischen Endspurt. In diesem Sinne: „Hä-Hopp!“


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search