Vitrine zum #HistoryMondayDA erst wieder im Dezember im Haus der Geschichte

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
Das Hessische Staatsarchiv Darmstadt hatte uns für den HistoryMonday eine Vitrine zur Verfügung gestellt, damit wir euch Dokumente zu unseren Monatsthemen dauerhaft auch im Original zeigen können. In der Vorbereitung auf die kommende Doppelausstellung “Im mittelalterlichen Skriptorium”und “Papier ist nicht geduldig – Erhaltung von Schriftgut und Grafik” vom 04. September bis 02. November 2018 wird die Vitrine allerdings kurzfristig vom Staatsarchiv benötigt. Da im Anschluss von uns eine Ausstellung zum Ersten Weltkrieg gezeigt wird, kann die Vitrine erst wieder im Dezember in den Eingangsbereich zurückkehren.

Wir halten euch auf dem Laufenden, falls sich noch etwas ändert. Wenn ihr in unseren Blogbeiträgen Archivgut seht, das euch im Original interessiert, könnt ihr es euch aber regulär als Archivnutzende im Lesesaal ansehen. Schreibt uns einfach eine Mail und wir finden gemeinsam einen Termin für euren Besuch.

Vielen Dank für euer Verständnis.


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.