Ausstellung: Das höfische Leben der “großen Landgräfin” Karoline von 01. März bis 12. April 2024

Caroline Landgräfin v. Hessen-Darmstadt geb. Pfalzgräfin v. Zweibrücken-Birkenfeld (1721-1774) / Porträt, Kopfbild (Ausschnitt), HStAD Bestand R 4 Nr. 856

Die Landgräfin Karoline von Hessen-Darmstadt gilt durch ihre Nähe zum literarisch-geistigen Leben als eine der herausragenden adligen Frauen des 18. Jahrhunderts. Die Ausstellung des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt beleuchtet den durch Ihren Mann geprägten traditionellen höfischen Alltag, aber auch Karolines persönliche fortschrittliche Entfaltung in der Zeit der Aufklärung.

Sie kann von 1. März bis 12. April 2024 an Wochentagen von 9 bis 17:30 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Die kleine Präsentation im Foyer des Hauses der Geschichte macht neugierig auf die große Ausstellung ab 17. Mai 2024 im Jagdschloss Kranichstein: “Naturgefühl und Wissenschaft – Landgräfin Karoline zum 250. Todestag“.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Rebekka Friedrich (2024, 17. Februar). Ausstellung: Das höfische Leben der “großen Landgräfin” Karoline von 01. März bis 12. April 2024. Stadtarchiv Darmstadt. Abgerufen am 16. April 2024, von https://dablog.hypotheses.org/15490

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search