“Spuren regionaler Verfolgung – NS-Raubgut in der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt”: Vortragsabend des Historischen Vereins für Hessen am 19. Februar 2024

Foto: ULB Darmstadt

Der Historische Verein für Hessen bietet auch in diesem Jahr, in Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und der Hessischen Familiengeschichtlichen Vereinigung, eine landesgeschichtlich ausgerichtete Vortragsreihe für historisch Interessierte an. Die Vortragsreihe 2023/24 widmet sich neuen Forschungen zur Landesgeschichte Hessens und zur Geschichte Darmstadts.

Was versteht man unter NS-Raubgut? Auf welchen Wegen gelangte dieses in die Bestände der heutigen ULB Darmstadt? Am Montag, dem 19.02.2024 um 18 Uhr im Haus der Geschichte geben Dr. Sophie Müller und Ellen Wendel M.A. einen Einblick in ein unrühmliches Kapitel der Darmstädter Bibliotheksgeschichte.

Die von ihnen im Rahmen des Provenienzforschungsprojekts analysierten Bücher sind Mahnmale für die nationalsozialistische Verfolgung in der Region. Sie betraf gleichermaßen Institutionen wie Individuen: Der Vortrag widmet sich exemplarisch dem Gewerkschaftskartell Eberstadt, dem Kommunisten Philipp Grünewald sowie der Israelitischen Kultusgemeinde in Wiesbaden, deren geraubte Bücher ihre Verfolgungsgeschichten widerspiegeln.

Alle der Reihe Vorträge werden im Winterhalbjahr montags im Vortragssaal des Hauses der Geschichte (Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt) durchgeführt. Der Eintritt ist frei.


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search