Verpackung und Erschließung: Vergabe von zwei Werkverträgen

Im Stadtarchiv Darmstadt werden im Rahmen des Umzugs in den Neubau Kunstdepot umfangreiche Verpackungs- und Erschließungsarbeiten durchgeführt. Im Kontext dieser Arbeiten werden wieder zwei Werkverträge vergeben, die jeweils mehrere Bestände mit einem Gesamtumfang von rund 25 lfm umfassen. Die Akten decken ein breites und spannendes Feld an Inhalten ab – von Entscheidungen der Stadtverordnetenversammlung über Städteverschwisterung hin zur Schulüberlieferung. Die Amtsbücher, Mappen und Ordner sind nahezu vollständig in der Nachkriegszeit zu verorten.

Die betroffenen Archivalien müssen in geeignetes Verpackungsmaterial umgebettet werden. Es sind außerdem grundlegende Informationen zu den Dokumenten zu erfassen. Hierfür gilt die interne Erschließungsrichtlinie des Stadtarchivs.

Interessensbekundungen nehmen wir bis 06. Oktober 2023 entgegen. Die Arbeiten sollen bis 01. März 2024 abgeschlossen sein.

Welche Leistungen durch den Werkvertrag konkret abgedeckt werden, könnt ihr in der folgenden Ausschreibung nachlesen:



Diesen Blogbeitrag zitieren
Rebekka Friedrich (2023, 18. September). Verpackung und Erschließung: Vergabe von zwei Werkverträgen. Stadtarchiv Darmstadt. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/ngg9

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search