Vortrag mit Podiumsdiskussion am 2. März 2023: Erinnerung an den 90. Jahrestag der „Machtergreifung“ in Darmstadt und im Volksstaat Hessen

Gauleiter Jakob Sprenger und Staatspräsident Ferdinand Wener nehmen anlässlich der Eröffnung des Hessischen Landtags am 16. Mai 1933 die Parade der SA in Darmstadt ab. (Fotograf*in unbekannt, StadtA DA Best. 53)
Gauleiter Jakob Sprenger und Staatspräsident Ferdinand Wener nehmen anlässlich der Eröffnung des Hessischen Landtags am 16. Mai 1933 die Parade der SA in Darmstadt ab. (Fotograf*in unbekannt, StadtA DA Best. 53)

Am 6. März 2023 jährt sich zum 90. Mal der Tag, an dem nach der Reichstagswahl vom 5. März 1933 die Nationalsozialist*innen die Macht im Volksstaat Hessen an sich rissen. Sowohl die Hessische Landesregierung mit Staatspräsident Bernhard Adelung und Innenminister Wilhelm Leuschner als auch die Darmstädter Stadtregierung mit Oberbürgermeister Rudolf Mueller an der Spitze wurden gestürzt. Mit diesem 6. März begann in Hessen und in Darmstadt das eigentliche Gewaltregime der Nationalsozialist*innen, auch wenn Adolf Hitler bereits am 30. Januar zum Reichskanzler ernannt worden war. Am 5. März hatten im Volksstaat Hessen rund 44 Prozent, in Darmstadt 50 Prozent für die NSDAP und Adolf Hitler gestimmt.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt erinnert mit einer Veranstaltung am 2. März 2023 an dieses Ereignis, die gemeinsam von Stadt- und Staatsarchiv, der Darmstädter Geschichtswerkstatt e. V., dem Verein Gegen Vergessen – für Demokratie e. V. und der Volkshochschule veranstaltet wird.

Zeit: Donnerstag, 2. März 2023, 18:00 – 20:00 Uhr

Ort: Haus der Geschichte, Eckart G. Franz-Saal, Karolinenplatz 3

Programm

Begrüßung: Oberbürgermeister Jochen Partsch

Vortrag: Dr. Heinrich Pingel “Das Jahr 1933. NS-Machtergreifung in Darmstadt und im Volksstaat Hessen”

Podiumsgespräch: „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“ – Die Bedeutung der „Machtergreifung“ und ihrer Folgen für unser heutiges politisches Denken.

Podium:

  • Oberbürgermeister Jochen Partsch
  • Dr. Heinrich Pingel, Historiker
  • Klaus Müller, Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V.
  • Bernhard Schütz, Darmstädter Geschichtswerkstatt e. V.
  • Zwei Jugendliche aus Darmstädter Schulen
  • Moderation: Dr. Peter Engels, Stadtarchiv
Eröffnung des Hessischen Landtags am 16. Mai 1933. Auf dem Trittbrett des Autos vor dem Landtagsgebäude am Luisenplatz in Darmstadt steht Gauleiter Jakob Sprenger, links neben ihm Staatspräsident Ferdinand Werner. (Fotograf*in unbekannt, StadtA DA Best. 53)
Eröffnung des Hessischen Landtags am 16. Mai 1933. Auf dem Trittbrett des Autos vor dem Landtagsgebäude am Luisenplatz in Darmstadt steht Gauleiter Jakob Sprenger, links neben ihm Staatspräsident Ferdinand werner.


Diesen Blogbeitrag zitieren
Rebekka Friedrich (2023, 21. Februar). Vortrag mit Podiumsdiskussion am 2. März 2023: Erinnerung an den 90. Jahrestag der „Machtergreifung“ in Darmstadt und im Volksstaat Hessen. Stadtarchiv Darmstadt. Abgerufen am 16. April 2024, von https://dablog.hypotheses.org/14196

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search