Im Zeichen des Fachkräftemangels: Hessischer Archivtag am 22. Juni 2023

Plenum der Preisverleigung des Büchner-Preis-Verleihung 1953, Foto: Pit Ludwig
Plenum der Preisverleigung des Büchner-Preis-Verleihung 1953, Foto: Pit Ludwig

Am 22. Juni 2023 findet der 44. Hessische Archivtag in Fulda unter dem Motto „Fachkräftemangel im Archiv. Ursachen – Herausforderungen – Lösungswege“ statt. Expert*innen aus der archivischen Ausbildung und der Archivpraxis diskutieren die Ursachen und die Herausforderungen dieser sich in den kommenden Jahren noch verschärfenden Situation und erörtern Lösungswege zur Sicherung der fachlichen Nachwuchses. Hintergrund ist der zunehmenden Mangel an qualifizierten Bewerber*innen für Stellen aller Qualifikationsstufen in den hessischen Archiven.

Veranstaltungsort ist das Forschungskolleg Humanwissenschaften, Am Wingertsberg 4, 61348 Bad Homburg vor der Höhe.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular für die Veranstaltung finden sich auf der Seite des Landesverbands Hessen im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare: https://www.vda.archiv.net/lv-hessen/hessische-archivtage/44-hessischer-archivtag-2023.html.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Rebekka Friedrich (2023, 17. Februar). Im Zeichen des Fachkräftemangels: Hessischer Archivtag am 22. Juni 2023. Stadtarchiv Darmstadt. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/ngfm

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search