Vortragsreihe 2022/2023 “Jagdhäuser und Jagdvergnügen im Barock (300 Jahre Schloss Wolfsgarten)” des Historischen Vereins für Hessen

Blick auf den Karolinenplatz durch die Metallverzierung einer Tür des Foyers des Haus der Geschichte Darmstadt, Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt/Rebekka Friedrich

Der Historische Verein für Hessen bietet jedes Jahr eine landesgeschichtlich ausgerichtete Vortragsreihe für historisch Interessierte an. Alle zugehörigen Vorträge werden im Winterhalbjahr montags um 18.00 Uhr im Vortragssaal des Hauses der Geschichte durchgeführt.

Die Veranstaltungen, die sich an ein breites Publikum richten, sollen Einblicke in aktuelle Themen der landeshistorischen Forschung gewähren, aber auch auf unterhaltsame Weise das historische Interesse wecken. In diesem Jahr widmen sie sich aus Anlass des 300-jährigen Bestehens von Schloss Wolfsgarten (erbaut 1721-1724) den Hessen-Darmstädter Jagdhäusern und –schlössern der Barockzeit und ihrer Nutzung. Erweitert wird die Reihe um Vorträge zum Schloss und zum Alten Palais in Darmstadt:

  1. Vortragsabend
    Montag, 24. Oktober 2022
    Carsten Knöß, Frankfurt
    Wolfsgarten: 300 Jahre Fürstliche Schloss- und Familiengeschichte im 18. Jahrhundert
  2. Vortragsabend
    Montag, 21. November 2022
    Dr. Peter Engels, Leiter des Stadtarchivs Darmstadt
    Darmstädter Schloss und Jagschloss Kranichstein
  3. Vortragsabend
    Montag, 19. Dezember 2022
    Dr. Rouven Pons, Direktor des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt
    Ort der geschäftigen Muße – Das Jagdschloss Mönchbruch unter Landgraf Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt
  4. Vortragsabend
    Montag, 16. Januar 2023
    Dr. Rainer Maaß, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
    Das Alte Palais: Zur Geschichte eines Repräsentationsbaus am Luisenplatz
  5. Vortragsabend
    Montag, 6. Februar 2023
    Gernot Scior, Mühltal
    Die Parforcejagd in Hessen-Darmstadt unter den Landgrafen Ernst Ludwig und Ludwig VIII.
  6. Vortragsabend
    Montag, 27. Februar 2023
    Prof. Dr. Ursula Kramer, Universität Mainz
    Warum widerspenstige Trompeter ein Segen sein können – Zur Rolle der Musik in Wolfsgarten und den anderen Darmstädter Jagdresidenzen.

Der Verein bittet um eine Anmeldung für die Vortragsveranstaltungen unter info@hvfh.de unter Angabe von Adresse und Telefonnummer.

Der Eintritt ist frei.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Rebekka Friedrich (2022, 8. Dezember). Vortragsreihe 2022/2023 “Jagdhäuser und Jagdvergnügen im Barock (300 Jahre Schloss Wolfsgarten)” des Historischen Vereins für Hessen. Stadtarchiv Darmstadt. Abgerufen am 20. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/ngfe

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Ach, für den ersten Vortrag bin ich wohl bisl spät dran, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search