Erfassen von Personendaten aus Meldebögen: Vergabe von zwei Werkverträgen

Meldebogen von Anna Cohn, geb. Joseph, StadtA DA Best. 12/18 Ältere Melderegistratur

Die Meldebögen in Bestand 12/18 Ältere Melderegistratur sind die wichtigsten Quellen zur Darmstädter Gesellschafts- und Sozialgeschichte vor 1936. Sie umfassen eine Fülle an spannende Informationen zu Darmstädter Bürger*innen ab 1810. Angelegt wurden die Dokumente jeweils für den Familienvorstand. Weitere Personen wie Ehepartner*innen und Kinder wurden, sofern vorhanden, auf den Meldebögen ergänzt.

Eintrag für Friedrich Jacobi im Familienbogen für Johannes Jacobi, StadtA DA Best. 12/18

Um 2000 wurden die Meldebögen zum Schutz der Originale verfilmt. Das Ergebnis waren 439 Filme mit jeweils ca. 2000 Aufnahmen pro Rolle. Diese Filme wurden nun digitalisiert und sollen sukzessive erschlossen werden, damit sie von extern recherchiert und schließlich auch digital bereitgestellt werden können.

Für den Start der Erschließung der Dokumente vergibt das Stadtarchiv Darmstadt nun zwei Werkverträge für einen Zeitraum von insgesamt 4 Wochen.

Aus den nun vorliegenden Digitalisaten werden Informationen aus einem ersten Teil der Meldebögen in einer Tabelle erfasst. Es handelt sich vor allem um Namen und Geburtsdaten der Personen, zu denen die Meldebögen angelegt wurden. Jeder der beiden Werkverträge umfasst ein Volumen von 4.000 zu bearbeitenden Meldebögen.

Welche Leistungen durch den Werkvertrag konkret abgedeckt werden sollen, könnt ihr in der folgenden Ausschreibung nachlesen. Die Arbeiten sollen Anfang Dezember beginnen und in einem Zeitraum von 4 Wochen, also bis Anfang Januar abgeschlossen sein. Interessensbekundungen nehmen wir bis 30. November 2022 an. Die Arbeit ist nicht an einen Aufenthalt in Darmstadt gebunden.


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search