Nach langer Pause: “Tag der offenen Tür” im Haus der Geschichte am 10. September 2022

Nach über zwei Jahren Corona-bedingter Pause ist das Haus der Geschichte in Darmstadt wieder im Rahmen eines Tags der offenen Tür zu besichtigen. Am 10. September 2022 ist das Haus der Geschichte von 11 bis 17 Uhr zu diesem Anlass geöffnet.

Das Hof- und Landestheater in Darmstadt wurde 1944 weitgehend zerstört. Die Bauruine wurde 1993 zum Haus der Geschichte umgebaut. Es dient mehreren Archiven und Vereinen als Sitz: Stadtarchiv Darmstadt, Hessisches Landesarchiv – Abt. Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, Hessisches Wirtschaftsarchiv, Archiv der TU Darmstadt, Historischer Verein für Hessen, Hessische Historische Kommission und Hessissche familiengeschichtliche Vereinigung. Diese Institutionen freuen sich darauf, spannende Einblicke hinter die Kulissen zu ermöglichen.

Postkarten am Stand des Bücherflohmarkts zum Tag der offenen Tür 2019, Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt/Rebekka Friedrich

Mit dabei sind natürlich auch wir vom Stadtarchiv. Unsere Führung zum Thema “Alles digital!? – Die Zukunft im Stadtarchiv Darmstadt” beschäftigt sich ab 14 Uhr mit den aktuellen Herausforderungen unserer Archivarbeit und den geplanten Veränderungen durch den anstehenden Umzug in den Neubau “Kunstdepot”. Es handelt sich um die gleiche Führung, die auch am 7. September im Rahmen der Tage der Industriekultur angeboten wird. Auch die Veranstaltung im Haus der Geschichte ist Teil des Programms der Tage der Industriekultur. Außerdem steuern wir wieder spannende Literatur vor allem zu Darmstädter Themen zum Bücherflohmarkt bei. Im Foyer ist auch während der Veranstaltung unsere Mini-Ausstellung “Erholung in der Stadt – Einblicke in eine Auswahl Darmstädter Gärten” zu sehen, die unterschiedliche Archivaliengattungen zu diesem Thema verbindet.

Weitere Informationen zum Programm des Aktionstages hat das Hessische Landesarchiv auf seiner Homepage zusammengestellt. Das Angebot umfasst unter anderem eine Zaubershow mit dem Magier Convin Splettsen, die Darmstädter Erstaufführung eines Films von 1959 mit Mario Adorf, begleitet mit Live-Stummfilmmusik von Uwe Oberg, und eine Schreibwerkstatt für Kinder: https://landesarchiv.hessen.de/tdot_darmstadt_2022

Haus der Geschichte Darmstadt, 2019, Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt, Rebekka Friedrich
Haus der Geschichte Darmstadt, 2019, Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt, Rebekka Friedrich

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Super Beitrag vielen Dank und einen schönen Abend aus Darmstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search