Wissenschaftsstadt Darmstadt erinnert mit neuer Gedenktafel an Opfer von Zwangssterilisierung

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt erinnert an das Schicksal zwangssterilisierter Menschen in der nationalsozialistischen Diktatur. Oberbürgermeister Jochen Partsch wird am Sonntag, 4. September um 11 Uhr, eine Gedenktafel zur Erinnerung an die Opfer von Zwangssterilisierung enthüllen.

Links des Seiteneingangs zum Klinikum/Gebäude 6, neben dem Zugang zum Erinnerungsort Liberale Synagoge, erreichbar über die Bleichstraße 19, wird die Gedenktafel der Öffentlichkeit vorgestellt.

Für die unter dem Naziregime verübten Medizinverbrechen – vor allem an den Opfern der „Euthanasie“-Morde und der Versuche an KZ-Häftlingen – wurden im Nürnberger Ärzteprozess 1946/47 zahlreiche Täter zur Rechenschaft gezogen. Staatlich angeordnete Zwangssterilisierung jedoch wurde nicht als typisches NS-Unrecht eingestuft, die dafür Verantwortlichen kamen nicht vor Gericht. Erst 1998 wurden die Beschlüsse der Erbgesundheitsgerichte vom Bundestag aufgehoben, 2007 erklärte der Bundestag das Gesetz von 1933 als „geächtet“ – aufgehoben wurde es jedoch nicht. Die Anerkennung der Opfer als NS-Verfolgte bleibt den Betroffenen bis heute verwehrt, ebenso eine Entschädigung für das erlittene Unrecht. Sie bleiben Empfänger*innen sehr bescheidener Zahlungen aus einem Kriegsfolgen-Härtefonds. 2022 leben nur noch wenige von ihnen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich in der offiziellen Pressemitteilung der Wissenschaftsstadt Darmstadt: https://www.darmstadt.de/nachrichten/darmstadt-aktuell/news/wissenschaftsstadt-darmstadt-erinnert-mit-neuer-gedenktafel-an-opfer-von-zwangssterilisierung.

Angaben zu den Akten der Erbgesundheitsgerichte bieten die Bestandsinformationen des Hessischen Landesarchivs, Abt. Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, im Archivinformationssystem Arcinsys: https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=b100



Diesen Blogbeitrag zitieren
Rebekka Friedrich (2022, 29. August). Wissenschaftsstadt Darmstadt erinnert mit neuer Gedenktafel an Opfer von Zwangssterilisierung. Stadtarchiv Darmstadt. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/nger

Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search