Akzession 2018/31: Gemälde von OB Rudolf Mueller

Eva Neudörfl übergibt dem Leiter des Stadtarchivs Darmstadt, Dr. Peter Engels, ein Gemälde ihres Großvaters Rudolf Mueller, gemalt 1949 von Alexander Posch, Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt/Friedrich

Dank Eva Neudörfl, Enkelin des Darmstädter Oberbürgermeisters Rudolf Mueller, hat das Stadtarchiv nun ein Gemälde ihres Großvaters in seine Bestände übernehmen können. Es handelt sich um ein Werk des Darmstädter Künstlers Alexander Posch, das dieser 1949, ein Jahr vor seinem Tod, angefertigt hat. Da Mueller im selben Jahr zu seinem 80. Geburtstag die Ehrenbürgerwürde der Stadt Darmstadt verliehen wurde, besteht die Möglichkeit, dass das Gemälde zu diesem Anlass in Auftrag gegeben wurde.

Rudolf Müller wurde 1869 in Gießen geboren. Er übte von 1909 bis 1929 das Amt des Bürgermeisters und von 1929 bis zu seiner Entlassung durch die Nationalsozialisten 1933 das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Darmstadt aus. 1954 verstarb er in Darmstadt. Weitere Informationen über sein Wirken findet ihr auch im Stadtlexikon.

Darüber hinaus hat Frau Neudörfl auch eine Abbildung, die vermutlich den Großvater von Rudolf Mueller zeigt, dem Stadtarchiv übergeben. Die beiden Werke werden der grafischen Sammlung des Archivs (StadtA DA Best. 55) zugeordnet.


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.