„Die Vermessung der Demokratie. Ein szenisches Spiel zum 77. Todestag von Wilhelm Leuschner“ am 28. September 2021

Am 28. September laden die regionale Arbeitsgruppe Südhessen des Verein Gegen Vergessen für Demokratie e.V. in Kooperation mit dem Hessischen Landesarchiv, Abt. Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung zu einer Vorstellung des Stücks „Die Vermessung der Demokratie“ von Jan Uplegger ein. Kurz vor dem 77. Todestag (29. September 1944) des ehemaligen Hessischen Innenministers und prominenten Widerständlers Wilhelm Leuschner bleiben die Themen seines Lebens auch heute aktuell.

Wann? 28. September 2021, 11.30 Uhr (Vorstellung für Schüler*innen) und 18:30 (Abendvorstellung für die interessierte Öffentlichkeit)

Wo? Haus der Geschichte, Eckhart G. Franz-Saal, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt

In seinem szenischen Spiel mit Musik (Piano: Maria Hinze, Violine: Yumiko Tsubaki und Regie: Mitschiko Tsubaki) setzt sich Uplegger intensiv mit dem beeindruckenden persönlichen Nachlass Wilhelm Leuschners im Hessischen Staatsarchiv Darmstadt auseinander.

Begleitet wird die Vorstellung durch eine kleine Ausstellung von Schüler*innen und Schülern. Innerhalb eines Archivprojekts haben sie sich mit der Person Leuschners und seinem Nachlass befasst. Unter der Überschrift „Mein Leuschner“ zeigen sie ihr jeweiliges Lieblingsobjekt mit ihren Kommentaren, Gedanken und Impressionen.

Eintritt frei. Eine Anmeldung ist wünschenswert über harald.hoeflein@hla.hessen.de. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich in der Veranstaltungsankündigung auf der Homepages des Vereins Gegen Vergessen für Demokratie e.V..
Es gelten die aktuellen Hygieneregeln und Einlassbeschränkungen (geimpft, genesen oder negativ getestet). Für Schüler*innen gilt das Testheft, ein Impfnachweis oder ein gültiger Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden).


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search