Herbsttagung des VhK abgesagt

Auf Beschluss des Vorstands des Verbands hessischer Kommunalarchivarinnen und Kommunalarchivare e.V. (VhK) wird die für November geplante Herbsttagung nicht stattfinden. Vor allem die aktuell steigenden Infektionszahlen haben zu dieser Entscheidung geführt. Thematisch sollte es, wie bereits für die Frühjahrstagung geplant, um „Notfallvorsorge“ für Archive gehen. Die eigentlich für Eschwege angekündigte Tagung konnte Anfang des Jahres ebenfalls aufgrund von Covid-19 nicht stattfinden.

Da wir die Herbsttagung als gastgebende Einrichtung vorbereitet und hier im Haus der Geschichte begleitet hätten, finden wir die Entscheidung besonders schade. Dennoch ist sie angesichts der aktuellen Umstände sinnvoll und notwendig.

Wir hoffen, die hessischen Kolleg:innen im kommenden Jahr, vielleicht bereits bei einer Frühjahrstagung, wiederzusehen. Möglicherweise können wir dann über die gemeisterten Herausforderungen des hessischen Kommunalarchivwesens in der Pandemie sprechen .Darmstadt bleibt als Veranstaltungsort für die Planung künftiger Tagungen des VhK weiterhin im Gespräch.


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search