Gedenken an die „Brandnacht“ in Darmstadt

Seit mittlerweile 76 Jahren gedenkt die Wissenschaftsstadt Darmstadt des wohl furchtbarsten Ereignisses in ihrer Geschichte, dem Luftangriff auf Darmstadt in der Nacht vom 11. auf den 12. September 1944. Die Jahrhunderte alte Stadt ging im Feuersturm unter und mehr als 11.000 Menschen fanden den Tod. Heute kann man der Geschichte der alten Haupt- und Residenzstadt des Großherzogtums Hessen im Stadtbild nur noch an wenigen Orten nachspüren und es gibt kaum eine Darmstädter Familie, die damals nicht in schlimmer Form von diesem Ereignis betroffen war.

Die Erinnerung ist zugleich Mahnung – den Frieden zu bewahren, die Verständigung zu suchen, unter den einzelnen Menschen ebenso wie unter den Völkern, so Oberbürgermeister Jochen Partsch. Auch an diesem 11. September wird in den jährlichen Gedenkveranstaltungen diese Mahnung weitergetragen. Informationen zu Kranzniederlegung, Friedensandacht, Filmvorführung in der Centralstation und das Glockenläuten um 23.55 Uhr, dem Zeitpunkt, zu dem vor 76 Jahren der Angriff begann, können der Pressemitteilung der Wissenschaftsstadt Darmstadt entnommen werden: https://www.darmstadt.de/nachrichten/darmstadt-aktuell/news/11-september-jahrestag-der-brandnacht. Die Andacht wird außerdem als Livestream (https://youtu.be/8Ti7kfefFtU) übertragen.

Obere Rheinstraße mit Blick auf die zerstörten Gebäude rund um das Schloss und den Marktplatz, 18. April 1945
Obere Rheinstraße mit Blick auf Schloss und Marktplatz, 18. April 1945

Um auch das digitale Informationsangebot des Stadtarchivs mit Blick auf diese Ereignisse zu erweitern, wird in den kommenden Tagen die lange angekündigte digitale Umsetzung der im vergangenen Jahr gezeigten Ausstellung „75 Jahre Brandnacht – Die Zerstörung Darmstadts im Zweiten Weltkrieg“ veröffentlicht. Wir informieren natürlich hier im Blog, sobald die Ausstellung online ist. Für diese Online-Präsentation haben wir einen Zeitstrahl angelegt, der bereits jetzt aufgerufen werden kann. Er ermöglicht es, die sogenannte „Brandnacht“ in alle Bombenangriffe auf Darmstadt im Zweiten Weltkrieg einzuordnen: Zeitstrahl „Bombenangriffe auf Darmstadt im Zweiten Weltkrieg“.


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search