Linktipp: Newsletter des Hessischen Landesarchivs

Vergangene Woche wurde der Newsletter des Hessischen Landesarchvis für den Monat Juli verschickt. Für Darmstadt besonders interessant ist ein Beitrag von Rainer Maaß aus dem Hessischen Staatsarchiv Darmstadt über den Weißen Turm, der derzeit restauriert wird. Er beleuchtet die neuen Erkenntnisse, die auf Recherchen in Beständen des Staatsarchivs zurückzuführen sind: https://landesarchiv.hessen.de/spanischer-turm-darmstadt

Außerdem ist nun der Tagungsband zur 2019 in Darmstadt veranstalteten Tagung mit dem Titel „Archive und Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs“ erschienen. Anlass war die Übernahme und Bearbeitung des Bestands der Odenwaldschule (HStAD Best. N 25) nach deren Insolvenzverfahren 2015. Zeitgleich mit den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen hatte 2010 das Aufdecken eines Missbrauchsskandals ungeahnten Ausmaßes die Reformschule erschüttert. Jahrelang wurden Kinder dort Opfer sexueller Übergriffe durch Betreuungspersonal und Lehrkräfte. Die Tagung 2019 nahm Chancen, Grenzen und Her­ausforderung der Archivarbeit in Aufarbeitungsprozessen aus der Perspektive von Betroffenen, For­schungsprojekten, archivischer Praxis sowie Archivwis­senschaft in den Blick. Der nun vorliegende Tagungsband mit dem gleichnamigen Titel fasst die Ergebnisse der Veranstaltung zusammen und ermöglicht es, die Bedenken Betroffener kennenzulernen und im Archivwesen zu reflektieren, aber auch die Bedeu­tung von Archiven für die Erinnerungsarbeit von Betroffenen zu beleuchten: https://landesarchiv.hessen.de/neuerscheinung_archive-und-aufarbeitung-sexuellen-Kindesmissbrauchs

Darüber hinaus bietet der Newsletter natürlich noch weitere interessante Themen. Im „Newsletter-Archiv“ des Landesarchivs können auch die letzten Ausgaben aufgerufen werden. Der aktuellste Newsletter ist dort zwar noch nicht zu finden, wird aber sicher bald nachgeliefert: https://landesarchiv.hessen.de/newsletter-archiv


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.