Crowdsourcing gegen das Vergessen: Projekt der Arolsen Archives

Die Arolsen Archives im hessischen Bad Arolsen sind das weltgrößte Dokumentationszentrum über die Opfer des Nationalsozialismus. Die Einrichtung hat nun rund 26 Millionen Dokumente online gestellt, damit sich Freiwillige beim Crowdsourcing-Projekt „Jeder Name zählt“ engagieren können.

Nach einer Anmeldung über die Webseite erhält man Zugriff auf Dokumente wie Zugangslisten, Abgangslisten und Transportlisten, die vor allem von Konzentrationslagern stammten. Ihr könnt aber auch ohne Anmeldung innerhalb weniger Minuten starten und die in den Dokumenten genannten Namen erfassen. Dabei stehen euch drei „Pakete“ mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Die Eingabe ist intuitiv und unkompliziert möglich und kann sowohl von Zuhause, als auch in ein paar ruhigen Minuten unterwegs aufgerufen werden.

Das Archiv möchte mit dem Projekt „Jeder Name zählt“ eine Möglichkeit des aktiven Gedenkens bieten, an der jede*r unkompliziert von zuhause aus teilnehmen kann. Jede bearbeitete Liste hilft Betroffenen und ihren Familienangehörigen sowie Freunden, indem sie die letzte Spur der Menschen digital verschlagwortet. Am Ende steht eine Datenbank, die auch die Namensuche im Online-Archiv der Arolsen Archives ermöglicht – und damit zum Teil den letzten Hinweis auf das Schicksal eines Menschen, vielleicht auch einer Person aus Darmstadt, auffindbar macht.


Rebekka Friedrich

Hallo, ich bin Rebekka Friedrich und Diplom-Archivarin im Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, abonnieren Sie den DAblog per RSS-Feed oder folgen Sie unseren weiteren Social-Media-Kanälen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search